Die drei Eckpunkte der Stiftung spiegeln sich in der Auswahl der zu unterstützenden Projekte aus den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Soziales wider. Auch im wirtschaftlichen Bereich setzt die Stiftung auf Projekte engagierter und motivierter Jungunternehmer. Bei den Themenschwerpunkten findet sich außerdem der Faktor des innovativen Aspektes im Bereich Umweltschutz, Energieeffizienz und regenerative Energie wieder. Deshalb zählt Invinity zu einem der Projekte, das von der Stiftung, seit der Gründung des Start-Up, unterstützt wird.

Neben der Wiener Staatsoper, die von musikliebenden Menschen als das beste Musiktheater der Welt gesehen wird, gehört auch das Burgtheater sowie die Unterstützung der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien zu den prestigeträchtigsten Projekten der Stiftung. Letztere konnte sich dieses Jahr bereits zum zweiten Mal in Folge zur besten Musikuniversität der Welt küren.

Die Wiener Staatsoper wird von der Christian Zeller Privatstiftung bereits seit über 10 Jahren unterstützt.

Zusätzlich war auch die Übernahme des Burgtheaters durch Martin Kusej der Startschuss der Partnerschaft zwischen der Kultureinrichtung und der Privatstiftung.

Außerdem setzt sich die Christian Zeller Privatstiftung seit Jahren für die Neuberger Kulturtage in der Steiermark ein, welche unter der künstlerischen Leitung von Stefan Vladar stehen.