Die Christian Zeller Privatstiftung.

Die Christian Zeller Privatstiftung

Die Sterne von morgen. Fördern wir heute.

Die Christian Zeller Privatstiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, die österreichische Kultur, die Wirtschaft und den Sozialbereich mit innovativen Projekten zu beleben und an künftige Generationen weiterzugeben. Neben eigenen Projekten werden auch andere unterstützt, wie zum Beispiel: der „Eiserne Vorhang“ der Wiener Staatsoper und der „mdw great talent award“.

Neuigkeiten

SOZIALE VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN!

SOZIALE VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN!     Die isa – Internationale Sommerakademie ist das größte ständige Projekt und der Sommercampus der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie findet seit 1991 jährlich in der Semmering-Region und in Wien statt. Bereits zum 32. Mal versammelt sie - heuer unter dem Titel „Always Anew“ - herausragende Studierende und prominente Musikerinnen aus der ganzen Welt in den Wiener Alpen. Angesichts der verheerenden Kriegsereignisse wird die isa nun sechs Voll-Stipendien für Studierende ukrainischer Kunst-Universitäten ausschreiben, die nicht nur die Teilnahmegebühren, sondern auch die Reise-und Aufenthaltskosten abdecken werden. Wir sind stolz und freuen uns, verkünden zu dürfen, dass diese Stipendien durch den Verein der Wiener Philharmoniker und die Christian Zeller Privatstiftung ermöglicht werden. Christian Zeller: „Kultur, Wirtschaft und Soziales bilden die drei Eckpunkte unserer Privatstiftung. In einer Zeit großer Verunsicherung soll die positive Kraft der Kreativität den jungen ukrainischen

Mehr erfahren

75 JAHRE WSV SEMMERING

75 JAHRE WSV SEMMERING   Der Wintersportverein Semmering darf auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Alleine heuer regnete es 9 Medaillen bei den Paralympics in Peking.  Nun wurde sein 75-Jahr Jubiläum mit einem feierlichen Festakt an dem Ort gefeiert, an dem er einst gegründet wurde: Im Südbahnhotel am Semmering.  Mehr als 200 Festgäste - darunter die Vizepräsidentin des Landesskiverbandes NÖ Michaela Dorfmeister - freuten sich über die Erfolge und blickten gespannt und zuversichtlich in die Zukunft.  Musikalisches Highlight der vom Bläserquartett des Kreuzberger Musikvereins umrahmten Festveranstaltung war eine eigens für diesen Tag umgetextete Version von Wolfgang Ambros‘ Winter-Dauerbrenner „Schifoan“, die der Chor Zauberbergklang Semmering zum besten gab.  Für den geselligen Ausklang sorgten schließlich die Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Semmering, die die Festgäste kulinarisch verwöhnten.  Die Christian Zeller Privatstiftung wünscht dem WSV Semmering weiterhin viel Erfolg und Leidenschaft für sein sportlich-gesellschaftliches Wirken, das von Christian

Mehr erfahren

AND THE WINNER IS …

AND THE WINNER IS ….   Mit einer beseelten Wiedergabe von Johann Nepomuk Hummels „Grand Concerto für Fagott und Orchester F-Dur“ und dem „Concertino für Fagott und Orchester“ von Marcel Bitsch sicherte sich die Vorarlbergerin Johanna Bilgeri den Sieg im großen Finale des mdw Great Talent Awards. Sie erhält nicht nur einen Gewinn von 10.000 Euro, sondern auch die Möglichkeit, eine Studioaufnahme einzuspielen und eine CD zu produzieren. Auf dem mit 5.000 Euro dotierten zweiten Platz landeten ex-aequo die oberösterreichische Mezzosopranistin Helene Feldbauer und der Wiener Geiger Paul Kropfitsch. Dies wurde ermöglicht durch die großzügige Geste von Christian Zeller, der  spontan die Gewinnsumme aufstockte, wodurch zwei zweite Plätze vergeben werden konnten. Wir gratulieren allen Preisträgern von Herzen und freuen uns darauf, ihnen demnächst wieder eine Bühne bieten zu können. Bald erfahren Sie mehr darüber! Watch this space!

TODAY‘S THE DAY!!!

TODAY‘S THE DAY!!!   Die Finalist_innen des GREAT TALENT AWARDS, die sich heute einer hochkarätigen Jury stellen, haben sich über drei Vorausscheidungs-Runden gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt. Heute entscheiden nun diese Jury-Mitglieder über ihre Platzierung im Finale: Angelika Möser, die Direktorin des Arnold Schönberg Centers, die den Juryvorsitz führt. Ursula Magnes von Radio Klassik Stephansdom, Eva Teimel von Ö1, der Pianist Heinz Medjimorec und Harald Krumpöck (Wiener Philharmoniker). Wir freuen uns auf einen spannenden Wettbewerbsabend auf höchstem Niveau und drücken allen Finalist_innen die Daumen! In bocca al lupo! Livestream: 12. Mai 2022, 19 Uhr https://live.mdw.ac.at/greattalentaward2021

IT’S AWARD TIME!

IT’S AWARD TIME!   Am Donnerstag, den 12. Mai 2022 wird an der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien der Great Talent Award zum zweiten Mal verliehen.  Die Christian Zeller Privatstiftung unterstützt diesen Wettbewerb, der herausragende künstlerische Leistungen junger, aufstrebender Talente prämiert und sich als spezielle Unterstützung auf dem Weg vom Studium in eine professionelle Konzertkarriere versteht.  In einem strengen Auslese-Verfahren über drei Vorrunden haben sich folgende drei Kandidaten für das Finale qualifiziert.  Der hochbegabte junge Geiger Paul Kropfitsch, die Fagottistin Johanna Bilgeri, die als absolute Überraschung in allen Vorausscheidungen in das Finale einzog, und die exzellente Mezzosopranistin Helene Feldbauer, die zu großen Hoffnungen berechtigt.  Das Konzert der Preisträger_innen und die Preisverleihung werden am Finaltag um 19 Uhr live gestreamt.  Unter https://live.mdw.ac.at/greattalentaward2021 sind auch Sie dabei!

Festspiele Reichenau kehren ins Südbahnhotel zurück

Festspiele Reichenau kehren ins Südbahnhotel zurück Foto: Hans Punz Das geschichtsträchtige Südbahnhotel diente den Festspielen Reichenau bereits von 2000 bis 2010 als Spielstätte. Die Festspiele Reichenau kehren 2023 nach mehr als 10 Jahren zurück ins Südbahnhotel Semmering. Das bestätigte Festspiel-Leiterin Maria Happel gegenüber dem KURIER. Das geschichtsträchtige Südbahnhotel diente den Festspielen Reichenau bereits von 2000 bis 2010 als Spielstätte. Quelle: https://kurier.at/kultur/festspiele-reichenau-kehren-ins-suedbahnhotel-zurueck/401969153