Die Christian Zeller Privatstiftung.

Die Christian Zeller Privatstiftung

Die Sterne von morgen. Fördern wir heute.

Die Christian Zeller Privatstiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, die österreichische Kultur, die Wirtschaft und den Sozialbereich mit innovativen Projekten zu beleben und an künftige Generationen weiterzugeben. Neben eigenen Projekten werden auch andere unterstützt, wie zum Beispiel: der „Eiserne Vorhang“ der Wiener Staatsoper und der „mdw great talent award“.

Neuigkeiten

  • Südbahnhotel

HAPPY BIRTHDAY, SÜDBAHNHOTEL!

HAPPY BIRTHDAY, SÜDBAHNHOTEL!   Es war das erste Grandhotel in den Alpen, dann fiel es in einen Dornröschenschlaf, und nun kehrt das Leben zurück in die Schöne am Semmering: Am 15. Juli wird das Südbahnhotel 140 Jahre alt und kann auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Erbaut im Auftrag der Südbahngesellschaft, entstanden zu Beginn 60 Fremdenzimmer, Bäder, Salons und ein elegantes Restaurant. Gemeinsam mit der neuen Bahn, die die illustren Gäste in zwei Stunden von Wien auf den Semmering brachte, wurde das Haus im Stil des Historismus zum Anziehungspunkt für die große Welt, die sich hier zum Sehen und Gesehenwerden traf. Mit der Erweiterung des Hauses zum schlossähnlichen Grandhotel Südbahn (1903), dem Zubau des Post- und Telegrafentraktes (1908) und dem „Trakt der großen Säle“ (Speisesaal, grüner und gelber Salon, Bibliothek, Waldhofsaal, Bierstüberl und Kino) in den Jahren 1912/13 entstand ein Ort,

Mehr erfahren

QUO VADIS?

QUO VADIS?       Groß war das Rätselraten, wie es wohl mit der Kultur im Südbahnhotel weitergehen würde.  Am 10. Juni wird das Geheimnis gelüftet! Und so viel sei hier schon einmal verraten: Ein neuer Player betritt das Spielfeld am Semmering! Die Christian Zeller Privatstiftung ist stolz, in Ingrid Skovhus und Stefan Wollmann zwei renommierte Kulturmanager gefunden zu haben, die die scheinbar unlösbare Aufgabe übernahmen, in nur drei Monaten ein Programm auf die Beine zu stellen, das sich durch hohe Qualität auszeichnet und vom existierenden Angebot in der Region abhebt bzw. es ergänzt.  „To dream the impossible dream” … das ist stets unsere Devise.  Danke, Ingrid und Stefan, dass ihr mit uns träumt! Hier erfahren Sie mehr: https://www.suedbahnhotel-kultur.at/ 

WILLKOMMEN, BIENVENUE, WELCOME!

WILLKOMMEN, BIENVENUE, WELCOME!     Dort, wo sonst Gräfin Mariza Csardas tanzt und Don Giovanni reihum die Frauenherzen bricht, wurde dieser Tage gefeiert. „Willkommen, bienvenue, welcome“ hieß es auf der Bühne der Wiener Volksoper für spendenwillige Gäste und Freunde des Hauses bei einem sommerlichen Souper, dessen Erlös der Errichtung einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Volksoper dient. Ein hervorragender Ansatz für nachhaltiges Denken, der von der Christian Zeller Privatstiftung aufgrund ihrer eigenen Ausrichtung gerne unterstützt wurde.  Dem eleganten Aperitif vor dem Haus am Währinger Gürtel folgte ein von Christoph Wagner-Trenkwitz moderiertes Musicalkonzert.  Danach wurden die Gäste auf die Hinterbühne zum Aperitif und auf die Bühne zum Dinner gebeten.  Den Vorsitz des Tisches der Christian Zeller Privatstiftung übernahm die designierte Intendantin Lotte de Beer, die der Stifter in gelöster Atmosphäre seinen Freunden und hoch geschätzten Partnern aus Kunst und Kultur vorstellen

Mehr erfahren

SOZIALE VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN!

SOZIALE VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN!     Die isa – Internationale Sommerakademie ist das größte ständige Projekt und der Sommercampus der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie findet seit 1991 jährlich in der Semmering-Region und in Wien statt. Bereits zum 32. Mal versammelt sie - heuer unter dem Titel „Always Anew“ - herausragende Studierende und prominente Musikerinnen aus der ganzen Welt in den Wiener Alpen. Angesichts der verheerenden Kriegsereignisse wird die isa nun sechs Voll-Stipendien für Studierende ukrainischer Kunst-Universitäten ausschreiben, die nicht nur die Teilnahmegebühren, sondern auch die Reise-und Aufenthaltskosten abdecken werden. Wir sind stolz und freuen uns, verkünden zu dürfen, dass diese Stipendien durch den Verein der Wiener Philharmoniker und die Christian Zeller Privatstiftung ermöglicht werden. Christian Zeller: „Kultur, Wirtschaft und Soziales bilden die drei Eckpunkte unserer Privatstiftung. In einer Zeit großer Verunsicherung soll die positive Kraft der Kreativität den jungen ukrainischen

Mehr erfahren

75 JAHRE WSV SEMMERING

75 JAHRE WSV SEMMERING   Der Wintersportverein Semmering darf auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Alleine heuer regnete es 9 Medaillen bei den Paralympics in Peking.  Nun wurde sein 75-Jahr Jubiläum mit einem feierlichen Festakt an dem Ort gefeiert, an dem er einst gegründet wurde: Im Südbahnhotel am Semmering.  Mehr als 200 Festgäste - darunter die Vizepräsidentin des Landesskiverbandes NÖ Michaela Dorfmeister - freuten sich über die Erfolge und blickten gespannt und zuversichtlich in die Zukunft.  Musikalisches Highlight der vom Bläserquartett des Kreuzberger Musikvereins umrahmten Festveranstaltung war eine eigens für diesen Tag umgetextete Version von Wolfgang Ambros‘ Winter-Dauerbrenner „Schifoan“, die der Chor Zauberbergklang Semmering zum besten gab.  Für den geselligen Ausklang sorgten schließlich die Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Semmering, die die Festgäste kulinarisch verwöhnten.  Die Christian Zeller Privatstiftung wünscht dem WSV Semmering weiterhin viel Erfolg und Leidenschaft für sein sportlich-gesellschaftliches Wirken, das von Christian

Mehr erfahren

AND THE WINNER IS …

AND THE WINNER IS ….   Mit einer beseelten Wiedergabe von Johann Nepomuk Hummels „Grand Concerto für Fagott und Orchester F-Dur“ und dem „Concertino für Fagott und Orchester“ von Marcel Bitsch sicherte sich die Vorarlbergerin Johanna Bilgeri den Sieg im großen Finale des mdw Great Talent Awards. Sie erhält nicht nur einen Gewinn von 10.000 Euro, sondern auch die Möglichkeit, eine Studioaufnahme einzuspielen und eine CD zu produzieren. Auf dem mit 5.000 Euro dotierten zweiten Platz landeten ex-aequo die oberösterreichische Mezzosopranistin Helene Feldbauer und der Wiener Geiger Paul Kropfitsch. Dies wurde ermöglicht durch die großzügige Geste von Christian Zeller, der  spontan die Gewinnsumme aufstockte, wodurch zwei zweite Plätze vergeben werden konnten. Wir gratulieren allen Preisträgern von Herzen und freuen uns darauf, ihnen demnächst wieder eine Bühne bieten zu können. Bald erfahren Sie mehr darüber! Watch this space!